Projekte

Das ZAHLENLAND ist ein Projekt um Kindern die Zahlen von 1 – 10 und ihre Bedeutung nahe zu bringen. In mehreren Lerneinheiten ordnen die Kinder den Zahlen Mengen zu, überwachen deren Richtigkeit, bilden entsprechende Formen... Sie bewegen sich im Zahlenhaus, gehen den Zahlenweg ab und besuchen die Zahlenländer. Den Umgang mit Zahlen erleben die Kinder als erfreuliches, wertvolles und erreichbares Ziel. Es soll eine Basis geschaffen werden, auf der sich die unterschiedlichen mathematischen Begabungen der Kinder entfalten können. So wird ihnen der Einstieg in die Mathematik spielerisch erleichtert.
Die Besuche im Zahlenland (in unserer Turnhalle) finden für die ältesten Kinder beider Gruppen mittwochs oder donnerstags nach dem Ausruhen bis ca. 14.50 Uhr statt.
Wir beginnen ab 09./10. Oktober 2019.
Listen für die Gruppeneinteilung liegen ab Mittwoch, 18.9. aus.
Nachdem die Lerneinheiten abgeschlossen sind, besuchen die mittleren Kinder das Zahlenland. Das wird im Frühjahr 2020 sein.


Die ZAHNGESUNDHEIT der Kinder ist ein wichtiger Bestandteil der Gesundheitserziehung. Wir besprechen immer wieder, welche Lebensmittel und Getränke gesund sind und wie man seine Zähne pflegen sollte. Ein Besuch beim Zahnarzt unterstützt die Zahngesunderhaltung. Die Aktion Seelöwe möchte Familien erinnern, Zahnarztbesuche wahrzunehmen. Die über die Briefkästen verteilten Aufkleber lassen Sie bitte beim Zahnarzt abstempeln. Ihr Kind kann diesen im Kiga auf das Seelöwenplakat kleben. Je mehr an Aufkleber zurückkommen, umso größer fällt die Anerkennung der Aktion aus. Vielen Dank für Ihre Teilnahme.


VORLESEAKTION: Schon seit langem wechseln sich zwei Seniorinnen ab und lesen den Kindern am Donnerstag ab 8.30 Uhr Bilderbücher vor.
So führen wir „Alt und Jung“ in unserer Einrichtung zusammen.
Einige Eltern nutzen die Möglichkeit am Kigageschehen teilzunehmen, indem sie mehrmals im Jahr montags (oder nach Absprache an einem anderen Wochentag) um ca. 8.30 Uhr den Kindern in unserer Turnhalle vorlesen.

Wenn Sie auch hin und wieder mal eine halbe Stunde Zeit haben und vorlesen würden, tragen Sie sich bitte in die Liste – siehe Infowand - ein.
Nina Hübel ist Ansprechpartnerin für weitere Fragen der Vorleseaktion.


TURNEN IM KINDERGARTEN findet immer freitags statt, außer in den Schulferien.
Die jüngsten Kinder beginnen um 8.45 Uhr, danach gehen die mittleren Kinder in die Turnhalle und als letztes turnen die ältesten Kinder.
Bitte ziehen Sie Ihrem Kind am Freitag keinen Rock/Kleid an, sondern bequeme Kleidung (z.B. Leggins oder Sporthose - in enger Jeans turnt sich´s schlecht) und ein T-Shirt und möglichst keine Strumpfhosen. Die Kinder turnen barfuß – wir haben Fußbodenheizung! Schmuck lassen Sie bitte zu Hause.
Bitte bringen Sie Ihr Kind – wie gewohnt - in die jeweilige Kindergartengruppe.
Die Turnstunden werden vom Personal durchgeführt.


Die AKTION GROSSE beginnt für die Montagsgruppe am 7.10. und die Dienstagsgruppe am 8.10.2018, immer nach dem Mittagessen bis ca. 14.50 Uhr.

In den Schulferien ist keine „Aktion Große“.
Wir informieren Sie schriftlich an der Pinnwand, was die Lerninhalte der Aktion waren. Fragen Sie bitte auch Ihr Kind, damit es sich erinnert, wiedergibt und erklärt, was es gelernt hat. Dadurch vertieft sich das Wissen.
Listen für die Einteilung der Gruppen liegen ab Mi, 18.9. aus.


Bei der "Aktion Große" haben die Kinder die Möglichkeit in einer Gruppe der „Großen“ zusammen etwas zu erleben, zu gestalten, zu spielen, auszuprobieren und zu experimentieren.
Sie findet für alle Kinder statt, die bis 30.09.2020 sechs Jahre alt sind und im nächsten Jahr eingeschult werden.
Möchten Sie Ihr Kind vorzeitig einschulen oder zurückstellen lassen, sprechen Sie uns bitte an. Wir brauchen dann eine schriftliche Bestätigung.
Auszug aus dem Betreuungsvertrag:
Alle Daten in diesem Vertrag sind wahrheitsgemäß angegeben – alle Änderungen der in diesem Vertrag durch die Personensorgeberechtigten angegebenen Daten werden dem Träger unverzüglich in schriftlicher Form mitgeteilt. Dies sind insbesondere:
Die Rückstellung des Kindes von der Aufnahme in die Grundschule. Der Träger erhält eine Kopie des Rückstellungsbescheides.
Wenn die Personensorgeberechtigten einen Antrag auf vorzeitige Einschulung bei der Schule stellen, erhält der Träger unverzüglich eine Kopie des Antrages, um einen ggf. dadurch entstehenden Anspruch auf Beitragszuschuss durch das Land Bayern zu sichern.